Elias & Spencer

Wir unterstützen Spencers Ausbildung zum Assistenzhund

Unser Kooperationspartner Assistenzhunde Bayern e.V. ist ein gemeinnütziger Selbsthilfeverein, der behinderte und chronisch kranke Menschen bei der Anschaffung und Ausbildung von Assistenzhunden unterstützt. Hier sind wir auf Elias & Spencer aufmerksam geworden. Elias hat eine Autismus-Spektrums-Störung (Asperger) sowie eine Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS). Er und seine Familie kämpfen sich nun schon seit Jahren durch den extrem, herausfordernden Alltag und gelangen oft auch an ihre Grenzen. Seit 1 Jahr gibt es nun das neue Familienmitglied Spencer (Bearded Collie/Assistenzhund), der als Hütehund bestens geeignet ist auf sein ‚Schäfchen‘ Elias aufzupassen und ihn immer wieder einzufangen, auch wortwörtlich, wenn er wutentbrannt einfach wegläuft oder Gefahr läuft sich in einem Wuttunnel zu verlieren.

Ich bin also nicht „normal“... 

Elias wohnt derzeit in einem Zentrum für Autismus und Störungen der sprachlichen und geistigen Entwicklung mit integrierter Schule bei München und kommt nur am Wochenende nach Hause, denn für Kinder mit Asperger & ADHS ist gerade ein strukturierter Alltag extrem wichtig. Unter Corona Bedingungen bietet das normale Schulleben aktuell mit den vielen täglichen Anpassungen leider keine ausreichende Basis, um Elias das Lernen als auch den Umgang mit seinen Ausbrüchen und Mitmenschen möglich zu machen.

Wir haben ihn kürzlich besucht und zum 1. Mal interviewt. Wir haben von ihm gelernt, dass sein Alltag auf die Minute organisiert ist und jeder Tag gleich abläuft. Das gibt ihm Struktur und die Gewissheit immer zu wissen, was auf ihn zukommt und unangenehme Überraschungen bleiben aus. Diese Verlässlichkeit bietet mehr Optionen positives Verhalten zu fördern und zu belohnen.


Was hat Spencer schon gelernt, um dir zu helfen?

Er muntert mich immer auf, er merkt genau, wenn ich mich schlecht fühle, stubst mich dann mit seiner Schnauze an und schleckt mich ab. Er merkt genau, wenn ein Wutanfall kommt und legt dann seinen Kopf in meinen Schoß... Hier geht's zum kompletten Interview

Um den Hund professionell ausbilden zu lassen, fallen allerdings hohe Kosten an. Doch leider wird die Ausbildung für diese Art von Assistenzhund nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen oder bezuschusst. Daher müssen die Kosten zu 100% selbst getragen werden. Daher haben wir uns entschieden für die Futterkosten aufzukommen und die Beiden regelmäßig zu besuchen und berichten, um mehr Aufmerksamkeit für diese Krankheit und die sensationelle Leistung von Assistenzhunden zu erreichen. Mit unserer virtuellen Spendendose können Sie helfen, die Ausbildung von Spencer als Assistenzhund für Elias zu unterstützen. Bei jeder gekauften Assistenzhunde Bayern-Spendendose fließen 100% an den Verein Assistenzhunde Bayern e.V.



Helfen Sie Elias & Spencer

Virtuelle Spendendose