So unterstützen Sie Ihren Hund beim Fellwechsel.

6. April 2021
das Frühjahr ist die Zeit des Fellwechsels. Dadurch bereitet sich der Hundeorganismus auf den anstehenden Sommer vor. Jetzt ist es wichtig, Ihren Hund mit den richtigen Nährstoffen zu unterstützen, damit er im Sommer mit seinem Fell glänzen kann. Wichtig für den Fellwechsel sind vor allem Fette und Öle, die dem Hund essentielle Fettsäuren liefern. Diese sind unentbehrlich als Bestandteil der Zellmembranen für den Zellstoffwechsel, für die Synthese von Botenstoffen sowie für die Regulation der Wasserausscheidung durch die Haut. Besteht ein Mangel an essentiellen Fettsäuren, kann es zu Abmagerung, abnehmender Fitness, Magen-Darm-Beschwerden sowie Nierenproblemen kommen. Am offensichtlichsten ist ein Fettsäuremangel an der Haut zu erkennen. Die Hundehaut reagiert hierauf besonders empfindlich, was sich durch Schuppenbildung, Juckreiz, stumpfem, glanzlosem Fell und sogar teilweise kahlen Stellen zeigt. Ein hohes Maß an essentiellen Fettsäuren liefern hochwertige Fischöle. Durch ihren Reichtum an Nährstoffen sind sie bekannt für ihre positiven Wirkungen auf Haut, Fell, Immunsystem, Verdauung und Stoffwechsel.


() 42,66 € / 100 g

29,99 €*

() 4,00 € / 100 ml

9,99 €*