Kräuterhelden Putzteufel – für Niere und Harnwege

(1)
  • 100% Lebensmittelqualität aller Rohstoffe
  • Unterstützung mit der Kraft der Natur
  • Nahrungsergänzung mit Gesundheitskräutern & Bachblüten
  • Unterstützt eine gesunde Niere 
  • Entwickelt mit einer Dozentin an der europäischen Akademie für Naturheilkunde
Putzteufel – für Niere und Harnwege
Art.Nr. 97024 ·9,70 € / 100 g
9,70 €*

ab 29€ Versandkostenfrei mit DHL GoGreen

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Bitte wählen Sie zuerst die gewünschte Anzahl aus.
In den Warenkorb
ingredients

Wirkstoffe aus der Natur

grainGluten

Getreide- & glutenfrei

nature

100% Natur

veterinarians

Entwickelt mit Tierärzten

lmq

100% Lebensmittel- qualität aller Rohstoffe

Zusammensetzung

Birkenblatt, Hauhechelwurzel, Brennnesselblatt, Löwenzahnkraut, Petersilienblatt, Goldrutenkraut, Schachtelhalm, Ortosiphon, Malvenblüte, Katzenpfötchen, Römische Kamille, Bachblüten-Essenz (Mustard, Beech, Chicory, Star of Bethlehem, Crab Apple, Wild Oat)

Putzteufel – wenn es dem Vierbeiner an die Nieren geht

Die Nieren – zwei kleine Organe mit einer großen Aufgabe. Im gesunden Zustand agieren sie als zentrales Filterorgan, welches Blutdruck und die Ausscheidung harnpflichtiger Stoffe regelt. Ziel einer Nierendiät ist es, die Proteinabbauprodukte im Blut zu minimieren. Aus diesem Grund darf das Futter einen nicht zu hohen Proteingehalt enthalten und die Zufuhr von Natrium, Phosphor und anderen Mineralstoffen in der Fütterung muss reduziert werden, um den Blutdruck zu regulieren und die Nieren zu schonen. Der Terra Canis-Kräuterheld „Putzteufel“ enthält Bachblüten, wie z. B. Star of Bethlehem, Crab Apple oder Wild Oat, die für eine positive Beeinflussung der Nierenaktivität bekannt sind. Gesunde Kräuter wie Brennnessel, Birke, Goldrute und Hauhechel werden in der Naturkunde eingesetzt, um den Harnfluss zu fördern und das zusätzliche Aufkommen von Abbauprodukten positiv zu beeinflussen.

 
Ergänzungsfuttermittel für Hunde.

Inhalt: 100g

Über die Terra Canis KRÄUTERHELDEN
Heilkräuter haben eine jahrtausendlange Tradition: im alten Griechenland, in der indischen Ayurveda-Therapie, in den Lehren der berühmten Heilerin Hildegard von Bingen oder in der traditionellen chinesischen Medizin. Gesundheitskräuter spielen in der Medizin und Therapie von Mensch und Hund schon immer eine tragende Rolle. Überlieferte Geschichten erzählen, dass sich die Menschen einst die Nutzung der Heilkräuter bei den Tieren abgeschaut haben und so ihre Wirkungen erlernten. Beispielhaft hierfür sind die Gämsen, die bei Schlangenbissen instinktiv ein bestimmtes Kraut fressen, welches das Gift hemmt; und auch Bären wissen im Frühjahr nach ihrem Winterschlaf, welche Kräuter sie stärken und ihnen Kraft geben.
Derzeit sind über 250.000 Gesundheitskräuter bekannt, deren gesundheitserhaltenden und -fördernden Wirkungen in vielen Fällen in wissenschaftlichen Studien belegt werden konnten. Auch die Schulmedizin bedient sich heutzutage verstärkt der Naturheilkunde begleitend zur klassischen medizinischen Therapie.

Mit den Kräuterhelden werden erstmalig Gesundheitskräuter mit Bachblüten in einem Produkt kombiniert. Terra Canis präsentiert mit den Kräuterhelden ein völlig neues Produktkonzept im Bereich der Nahrungsergänzung und Naturheilkunde. Die zehn Terra Canis-Helden sind dabei auf zehn häufige, typische Hundekrankheiten bzw. Beschwerden ausgerichtet: Magen & Darm, Angst & Unruhe, Fell & Augen, Gelenke & Knochen, Immunsystem, Herz & Gefäße, Niere & Harnwege, Stoffwechsel & Diät, Atemwege, Sexuelle Dysfunktion. Für diese Produkte werden die in der Naturheilkunde für die jeweiligen Beschwerden bekannten Kräuter miteinander vermischt. Auf diese Mischungen werden die entsprechenden Bachblüten aufgesprüht und getrocknet.

Geeignet sind die Kräuterhelden für Hunde jeder Rasse und jeden Alters, als mehrwöchige Kur oder als dauerhafte Nahrungsergänzung.
Die Bachblüten und Kräuter haben Arzneimittelqualität und werden regelmäßig untersucht. Entwickelt mit einer Tierärztin & Spezialistin der Europäischen Akademie für Naturheilkunde & Umweltmedizin.

und viele mehr…

Analytische Bestandteile

Protein: 13.2 % Fettgehalt: 2.2 % Rohfaser: 20.6 % Rohasche: 8.7 %

Fütterungsempfehlung

Gewicht des Hundes - Fütterungsempfehlung/Tag:

Bis 20kg          1 Messlöffel
Bis 30kg          2 Messlöffel
Bis 40kg          3 Messlöffel

Bewertungen

(1)

Blase

Im Winter hatte meine Hündin eine Blasenschwäche von der Kälte und konnte den Urin nicht mehr halten. Ich habe aus den Kräutern einen Tee gemacht und die angebrühten Kräuter unters Futter gemischt. Nach ca 2 Tagen hat sich alles wieder normalisiert und mein Hund trank den Tee ohne Probleme. Super Produkte Danke :-)

Wanda, 24.03.2019